Norderstedt
Ellerau

Firmen werden bis zum Herbst an schnelles Datennetz angeschlossen

Der Druck der Betriebe ist enorm, sie wollen und brauchen schnelle Datenleitungen.

Ellerau. Die Gemeinde folgt dem Wunsch und treibt zusammen mit wilhelm.tel den Ausbau des Glasfasernetzes in Ellerau voran, nun sollen die Firmen im Gewerbegebiet Ellerau-Ost an die leistungsstarken Leitungen angeschlossen werden. Der Norderstedter Kommunikationsanbieter ist zuversichtlich, dass sich innerhalb der nächsten Wochen ein Drittel der rund 40 Unternehmen anmelden wird – das ist die Marke, bei der die Arbeiter beginnen, Rohre in die Erde zu legen.

Das ist in diesem Fall nicht ganz so einfach, müssen die Leitungen doch von der Moortwiete westlich der Autobahn 7 auf die östliche Seite gezogen werden. Das geschieht nun entlang der Moortwieten-Brücke bis zum Waldweg und von dort weiter zu den Firmen. Im Herbst sollen die Arbeiten erledigt sein. Insgesamt sind in Ellerau 700 Haushalte angeschlossen, das entspricht rund einem Drittel der gesamten Haushalte im Ort. Es fehlt noch komplett der Bereich um den Birkenweg. „Zum Teil haben die Leute noch Alt-Verträge, die sie nicht so schnell kündigen können“, sagt Elke Gerick von ell-tel – die Tochter der örtlichen Kommunalbetriebe KBE vermarktet das Netz in Ellerau.