Norderstedt
Norderstedt

Betriebsamt sammelt wieder Schadstoffe ein

Die Schadstoffsammler sind wieder in Norderstedt unterwegs.

Norderstedt. Am Mittwoch, 4. Juni, stehen die Mitarbeiter von 10 bis 18 Uhr in Friedrichsgabe, Bahnhofstraße/Distelweg, und am Mittwoch, 18. Juni , am Glashütter Markt, ebenfalls von 10 bis 18 Uhr.

In dieser Zeit können die Norderstedter kostenfrei Problemstoffe aus privaten Haushalten wie zum Beispiel Lacke, kleine Elektrogeräte, Batterien, Leuchtstoffröhren, Lösemittel in haushaltsüblichen Mengen abgeben. Soweit möglich, sollten die Abfälle in der Originalverpackung sein. Aus Kapazitätsgründen werden bei den mobilen Sammlungen nur kleine E-Geräte wie Rasierapparate oder Toaster entgegengenommen. Die Mitarbeiter der Annahmestelle für Schadstoffe auf dem Recyclinghof an der Oststraße 144 nehmen auch große Elektro-Geräte entgegen. Die dortigen Öffnungszeiten: montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr und sonnabends von 8 bis 12 Uhr.

Wer zu den mobilen Sammelstellen ein geeignetes Gefäß und eine Schaufel mitbringt, kann kostenfrei Komposterde mitnehmen.