Norderstedt
Moment mal!

Wenn der Bergdoktor ruft

Eine Glosse von Susanne Gerlach

Am Sonnabendabend habe ich keine Zeit. Komme, was wolle! Da läuft nämlich im Fersnehen, genauer im ZDF die Serie „Der Bergdoktor“ . So schön! Diese Landschaft, das Setting des Bergdoktor-Bauernhofs: Wirklich einmalig ist das! Und dann erst dieser ausgesprochen verständnisvolle, gut aussehende Schlawiner- Arzt, dem doch immer in letzter Minute die richtige Lösung einfällt – zum Dahinschmelzen. Mei is der fesch! Und liab!

Bis dato habe ich meine ganz persönliche Vergangenheit für diese sentimentale Schwärmerei verantwortlich gemacht: Also, meine Eltern! Ich habe nämlich die Ferien meiner halben Kindheit und Jugend im schönen Österreich verbracht. Mein Vater fuhr mit uns, mit genau so einem Mercedes durch die Kärntner Berge. Genau die Farbe, auch ein Diesel. Irgendwie war er wohl auch so eine Art Bergdoktor für mich damals. Verständnisvoll, gut aussehend ...

Und auf genau so einem Bauernhof mit Panoramablick hatte ich dann final meinen ersten, richtigen Liebeskummer. Offensichtlich haben mehr Frauen als ich dachte eine solche Jugend hinter sich, denn der Bergdoktor ist hip! Auf einmal sitzt der Bergdoktor in jeder Talkshow! Hans Sigl heißt er und hat im richtigen Leben so gar nichts von dem fiktiven Superhelden. Abgesehen davon, dass er tatsächlich Österreicher ist. Aber das ist mir wurscht! Sonnabendabend bitte keine Termine!