Norderstedt
Norderstedt

Menschen mit und ohne Handicap treten gemeinsam in die Pedale

„Inklusion braucht Aktion“ lautet das Motto der Fahrradtour, die am Dienstagmorgen um 10 Uhr auf dem Norderstedter Rathausplatz Halt machte.

Norderstedt. Der Verein Health-Media will mit der Tour das Miteinander zwischen Menschen mit und ohne Handicap fördern. Die über 700 Kilometer lange Tour startete am 30. April in Flensburg und verläuft in mehreren Einzeletappen einmal rund um Schleswig-Holstein, bis sie am 10. Mai um 17 Uhr an der Flensburger Hafenspitze wieder im Ziel eintrifft.

Mitfahren kann bei der Radtour jeder von jung bis alt, indem er sich auf einer der Zwischenetappen dem Teilnehmerfeld anschließt und so lange dabeibleibt, wie er möchte. Egal, ob es sich nur um einen Kilometer oder um eine komplette Tagesetappe von 60 bis 80 Kilometern handelt – dabei zu sein ist die Hauptsache. Norderstedter Teilnehmer machten sich am Dienstag rar, dafür waren Radfahrer der Hermann Jülich Werkgemeinschaft, Joachim Brunkhorst vom ADFC und Stadtpräsidentin Kathrin Oehme (CDU) dabei. Sie gab den Startschuss zum nächsten Etappenziel Bad Oldesloe.

Begleitet werden die Fahrradfahrer vom Flensburger Radsportler und Tour-Botschafter Hans Jürgen Heinzmann und Ilse Ommen sowie dem Paratriathlet Lars Hansen. Wir wünschen Rad- und Speichenbruch!