Norderstedt
Norderstedt

Ein Leben voll Leidenschaft

Die Garstedterin Sylvia Brandis stellte in der Elatus-Buchhandlung ihr Buch „Windsbraut“ vor

Norderstedt. Sie erzählte von Schriftsteller Wolf-Dietrich Schnurre, der erst in den 70er- und 80er-Jahren ihr Lebensgefährte, dann ein Freund war. Sie berichtete über ihre Liebe zu Pferden – verriet, wie die edlen Tiere in renommierten Reitställen für Turniere auf Höchstleistung gedrillt werden, und wie sie ihren Weg fand, Pferdetherapeutin zu werden. Pferde sind ihr Leben. Schließlich ist Sylvia Brandis in einem Pferdedorf aufgewachsen, in Norderstedts Stadtteil Garstedt.

Jetzt stellte sie in der Elatus-Buchhandlung am Ochsenzoll ihr autobiografisches Buch „Windsbraut“ vor. In der Pferdestadt Norderstedt hatte Buchhändler Tobias Mährlein auf ein volles Haus gesetzt. Doch es kamen nur 25 Zuhörerinnen und Zuhörer, und fast die Hälfte waren Garstedter Freunde der Autorin. „Windsbraut ist einerseits ein Arbeitstagebuch über Pferde, andererseits erzähle ich aus meinem Leben“, sagte Brandis.

In dem Buch ginge es um ihre Liebe zu den Pferden, aber auch um ihre Liebe zu den Menschen. „Es gibt Gespräche ohne Worte“, sagt die 55-Jährige aus Erfahrung. Mit ihren Pferden würde sie deutsch und schwedisch sprechen, was den Tieren aber ziemlich egal sei. In ihrem Buch ginge es auch um Literatur. Wann wird ein Autor zu intim, beispielsweise in ihren Passagen zu „S“, hinter dem sich Schnurre verbirgt, der Mann, der sich kurz vor seinem Tod am 9. Juni 1989 unbändig über ihre Schwangerschaft mit Sohn Hauke freute, obwohl er nicht der Vater war. Wann wird eine Autorin schwatzhaft und eitel, beherrscht sie die Kunst des Weglassens, wann verrät sie Freunde? Die Anwesenden jedenfalls nicht, wie Nora Bender bestätigte. Die Musiklehrerin verbindet seit ihrer Kindheit eine enge Freundschaft mit Sylvia Brandis.

„Der Ehrgeiz treibt die Sportler zu vielen Dingen, die nur noch Abscheu hervorrufen“, berichtet sie aus ihrer Lehrzeit in einem der ersten Dressurreit-Ställe des Landes, geleitet von einem, der Weltmeisterschaften gewann. Den Namen behält sie diskret für sich.

Die Windsbraut“, Verlag Rütten und Loening im Aufbau-Verlag, 352 Seiten mit Fotos, 19,99 Euro im Buchhandel.