Norderstedt
Hartenholm

Logopak übernimmt dänisches Unternehmen

Europaweit sind die Etikettiersysteme des in Hartenholm ansässigen Unternehmens Logopak gefragt.

Hartenholm. So stiegen die Umsatzerlöse seit der Übernahme durch die Lübecker Possehl-Gruppe vor drei Jahren um 20 Prozent auf zuletzt 32 Millionen Euro, die Mitarbeiterzahl erhöhte sich in diesem Zeitraum deutlich auf rund 220.

Nun hat Logopak weiter expandiert und alle Geschäftsanteile an der dänischen Firma LSS Etikettering übernommen. Diese ist in Skandinavien ein führender, mittelständischer Hersteller von Etikettiersystemen. Der Schwerpunkt liegt dabei in der Pharma- sowie der Farben- und Lackindustrie, die Anlagen bedrucken Flaschen, Spritzen oder Eimer.

Das Unternehmen wurde vor über 35 Jahren gegründet, beschäftigt heute 30 Mitarbeiter und erzielt einen Jahresumsatz von etwa sechs Millionen Euro. Morten Bach Nielsen, Geschäftsführer von LSS: „Mit Logopak haben wir zukünftig hervorragende Möglichkeiten, unsere Lösungskompetenzen auch außerhalb Skandinaviens anzubieten und können nachhaltig wachsen.“

Dietrich Barsch, Geschäftsführer von Logopak, sieht für die Zukunft zahlreiche Synergiemöglichkeiten zwischen beiden Unternehmen. „Bei Logopak konzentrieren wir uns bisher auf das Etikettieren von Verpackungen und Umverpackungen, während LSS das einzelne Produkt direkt mit relevanten Daten bedruckt. Insbesondere wird LSS von der starken Service- und Vertriebsmannschaft bei Logopak profitieren.“

Die Produkte von Logopak werden in vielen Branchen eingesetzt, darunter der Automobilindustrie, Lebensmittel- und Getränkeindustrie, der Papierindustrie sowie der Tabakindustrie und der Logistik.