Norderstedt
Kreis Segeberg

Neuer Dehoga-Vizepräsident Frank will zeitgemäße Ausbildung

Der Gastronom Lutz Frank, Betreiber von drei Restaurants im Kreis Segeberg, wurde zum Vizepräsidenten des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga) Schleswig-Holstein gewählt.

Kreis Segeberg. Der Dehoga-Kreisvorsitzende ist das erste Mitglied in der Geschichte des Kreisverbandes, das ins Präsidium des Landesverbandes aufrückt. Der Gastronom engagiert sich seit neun Jahren in mehreren Aufgabengebieten auf Landesebene und will sich künftig noch intensiver um die Belange der Gastronomie, Hotellerie und des Tourismus kümmern. Lutz Frank ist Betreiber der Turmschänke in Seedorf, des Speichers Wensin auf dem Gut Wensin und der Golfgastronomie Anno 1915 im Golfclub Segeberg.

Der neue Dehoga-Vizepräsident will sich künftig unter anderem dafür einsetzen, die sechs Ausbildungsberufe in der Gastronomie attraktiver zu gestalten, um sie für Schulabgänger interessant zu machen. „Wir alle müssen mitmachen, aktiv und zeitgemäß auszubilden“, sagt Lutz Frank, der sich auch dafür stark machen will, dass die einzelnen Gastronomen nicht noch mehr Verordnungen als bisher ertragen müssen.

Neuer Dehoga-Präsident in Schleswig-Holstein ist der Ahrensburger Gastronom Peter Bartsch. Er führt den 2000 Mitglieder starken Gastgewerbe-Verband.