Norderstedt
Ellerau

Im Ellerauer Heimatmuseum geht es „Rund um die ovale Bohne“

Kaffee ist das Lieblingsgetränk der Deutschen und Anlass für das Team vom Heimatmuseum in Ellerau, dem Heißgetränk eine Ausstellung zu widmen.

Ellerau. Unter dem Motto „Rund um die ovale Bohne“ zeigen die Museumsmacher in Zusammenarbeit mit dem Kaffeemuseum der Privatrösterei Jens Burg in Hamburg-Lokstedt zum Ausstellungsstart am Sonnabend, 5.April, interessante Exponate wie alte und moderne Röstgeräte, Kaffeemühlen, Kaffeekannen, Kaffeegeschirr, Sammeltassen, einen künstlichen Kaffeebaum mit Blüten und Früchten, Kaffeepflanzen und Kaffeekeimlinge.

Dazu gibt es von 15 bis 17 Uhr im Museum am Bürgerhaus Informationen zur Geschichte des Kaffees und zur Kaffeekultur. Die Besucher erfahren, wie die Bohnen angebaut, geerntet und verarbeitet werden. „Natürlich wird auch geröstet, Kaffeeduft wird durch unsere Räume ziehen, und die Besucher können probieren“, sagt Hans-Jürgen Büll vom Heimat- und Museumsverein.

Und das ist noch nicht alles: Zum Selbstkostenpreis ist die „Ellerauer Goldbohne – Museumskaffee“ im Probepäckchen im Angebot. Am Eröffnungstag wird Kaffeeexperte Jens Burg im Heimatmuseum sein und Fragen beantworten. Die Kaffee-Ausstellung wird bis Mitte Mai gezeigt, das Museum ist jeden Sonnabend von 15 bis 17 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.