Norderstedt
Norderstedt

Volksbank in Glashütte schließt

Die Hamburger Volksbank gibt die Filiale in Glashütte auf. Alle Mitarbeiter ziehen nach Garstedt um

Norderstedt. Die Hamburger Volksbank schließt ihre Filiale in Glashütte. Ab Donnerstag, 27. März, müssen Kunden auf die Hamburger Volksbank an der Berliner Allee ausweichen. Das teilte die Hamburger Volksbank mit. Der Geldautomat direkt neben der Zweigstelle in Glashütte an der Tangstedter Landstraße 567 bleibt jedoch erhalten. Alle Mitarbeiter der Volksbank ziehen zum 1. April in die Garstedter Filiale um. Dort wird die Belegschaft von zwei auf vier Mitarbeiter aufgestockt.

Grund für die Filialschließung ist unter anderem, dass immer mehr Menschen ihre Bankgeschäfte über das Internet abwickeln. In die Bank kommen die Kunden meist nur für intensive Beratungsgespräche. „Die Frequentierung der Filiale in Glashütte hat nachgelassen“, sagt Heidi Melis, Sprecherin der Hamburger Volksbank. In Garstedt entstünden dagegen viele neue Wohnungen und auch Geschäfte. Deshalb vergrößere die Volksbank dort ihre Kapazitäten. Das Filialnetz generell wolle die Volksbank aber nicht reduzieren. Die Hamburger Volksbank hat in Glashütte eine lange Geschichte. Die ersten Kunden vertrauten der Bank dort 1967 ihr Geld an.

Mitarbeiter Christian-Hinrich Brahms arbeitet derzeit nur aushilfsweise in Glashütte, war aber früher lange Zeit in der Filiale tätig. Er verbinde viele Erinnerungen mit der Filiale, aber man müsse mit der Zeit gehen, sagt er. „Von meinen Freunden macht fast keiner mehr die täglichen Bankgeschäfte vor Ort.“ Für intensive Beratungsgespräche stünden aber weiterhin die gleichen Mitarbeiter zur Verfügung. Die Kunden müssten im schlimmsten Fall lediglich etwas weiter fahren.

Die Hamburger Volksbank an der Berliner Allee 1 wird derzeit bei laufendem Betrieb renoviert. Am 28. März ist die Bank deshalb geschlossen. Am 31. März hat nur der Selbstbedienungsbereich geöffnet. Das Ende der Renovierungsarbeiten feiert die Volksbank vom 1. bis zum 4. April mit einer bunten Woche. Vorstand Thomas Brakensiek eröffnet die Filiale am 1. April um 10 Uhr mit einem Sektempfang. Ab 12 Uhr können Kinder Ostereier bemalen. Am Donnerstag, 3. April, von 14 bis 15 Uhr kommen die Handballprofis des HSV zur Autogrammstunde.