Norderstedt
Norderstedt

Surreales Erlebnis beim Brötchenholen

Unsere Leser fotografieren für das Kalender-Projekt des Fördervereins des Stadtparks und des Abendblatts

Norderstedt. Es war im Oktober. Bernhard Milthaler, 53, wollte Brötchen holen bei Famila am Stadtpark. „Wir wohnen ganz in der Nähe an der Harckesheyde. Mir war die Stimmung an diesem frühen Sonntagmorgen aufgefallen. Also nahm ich die Kamera mit.“ Nebel und die noch tief im Osten stehende Sonne hatten eine unwirkliche Stimmung über dem Stadtpark-See erzeugt. Milthaler hält sie im Bild fest. „Das war ein surrealer Moment.“

Der Norderstedter würde es gerne mit der Aufnahme in den Stadtpark-Kalender 2015 schaffen, für den die Regionalausgabe des Hamburger Abendblattes in Norderstedt und der Förderverein des Stadtparks derzeit die Motive suchen.

„Stadtpark-Impressionen 2015“ ist der Arbeitstitel. Zwölf Motive aus dem Stadtpark, passend zu den Jahreszeiten. Das alles in DINA2. Platz für das Motiv und dazu eine dezente Datenleiste mit den Wochentagen. Nicht mehr und nicht weniger.

Wir suchen aufregende, traumhafte, künstlerische, naturverbundene und vor allem überraschende Motive aus dem Stadtpark. Sie sollten von guter fotografischer Qualität sein. Wenn Sie ambitionierter Hobby-Fotograf sind und der Stadtpark Ihr Revier für die Motivjagd ist, dann stellen Sie zwölf Motive für die Monate des Jahres zusammen oder – wenn Sie so viele Motive nicht haben – schicken Sie uns einfach ihr einzelnes Lieblingsmotiv. Die Fotos sollten aktuell sein, also aus 2013 und 2014. Wir sammeln die Motive bis zum Beginn der Sommerferien am 14. Juli. Danach wird eine Jury die zwölf Motive für den Kalender auswählen. Die Leser des Hamburger Abendblatts sollen im Anschluss die aus Ihrer Sicht schönste Aufnahme des Kalenders küren. Diese wandert zusätzlich auf das Deckblatt des Kalenders.

Für alle Beteiligten gibt es schöne Preise. Unter allen Teilnehmern der Abstimmung verlosen wir die ersten druckfrischen Stadtpark-Kalender, die später für einen Preis von etwa 15 Euro im Handel zu haben sein werden. Auf den Fotografen, dessen Aufnahme zur schönsten des Kalenders gekürt wird, wartet ein Luxus-Wochenende für Zwei im Relais & Château Hotel Landhaus Stricker (5 Sterne) in Tinnum auf Sylt, inklusive einem Frühstück, 4-Gänge-Menue und Entspannen im Private Spa. Der feierliche Abschluss des Kalender-Projektes wird Mitte September erfolgen. Dann wird der Kalender druckfrisch vorliegen. In den Räumen der Abendblatt-Redaktion im Kontorhaus an der Rathausallee 64 bis 66 soll der Kalender bei einem Festakt mit vielen Gästen und allen Fotografen vorgestellt werden. Schicken Sie Ihre Fotos und persönlichen Daten an norderstedt@abendblatt.de, Stichwort „Kalender-Projekt“. Oder speichern Sie die Fotos auf einem Daten-Stick und kommen Sie persönlich in der Redaktion vorbei. Ihr Ansprechpartner ist Redakteur Andreas Burgmayer (040/300 620 104)

Eine Bildergalerie mit vielen Stadtpark-Fotos unserer Leser