Norderstedt
Henstedt-Ulzburg

Ein Jahr lang Verkehrsbehinderungen

Sielbauarbeiten in Henstedt-Ulzburg stellen die Autofahrer bis zum Frühjahr 2015 auf die Probe

Henstedt-Ulzburg. Sielbauarbeiten erschweren den Verkehr bis zum Frühjahr 2015 in den Straßen Kirchweg zwischen den Straßen Am Bahnbogen und der Gutenbergstraße sowie der Heinrich-Sebelien-Straße zwischen dem Kirchweg und dem Kreisverkehr. Die Baumaßnahme umfasst die Erneuerung des Regenwassersiels, die partielle Sanierung des Schmutzwassersiels sowie die Erneuerung der Straße und des Gehweges in den Straßenabschnitten.

Gebaut wird in drei Abschnitten: Bereits begonnen wurde in dem ersten Bauabschnitt Kirchweg zwischen den Straßen Am Bahnbogen und etwa 100 Meter nördlich der Kreuzung Heinrich-Sebelien-Straße (Kirchweg 105). Anschließend geht es weiter zum Abschnitt Heinrich-Sebelien-Straße zwischen Kirchweg und Kreisverkehr.

Der Anlieferverkehr wird jeweils bis zur Baustelle aufrechterhalten

Der dritte Bauabschnitt beinhaltet die Bauarbeiten zwischen dem Kirchweg 105 und der Gutenbergstraße. Während der Bauarbeiten werden die jeweiligen Abschnitte für den Durchgangsverkehr gesperrt. Der Anlieferverkehr wird jeweils bis zur Baustelle aufrechterhalten. Sperrungen von Grundstückszufahrten werden in enger Abstimmung durchgeführt.

Die Anlieger des Kirchwegs müssen ohnehin einiges in Kauf nehmen. Der Rohbau des City Centers Ulzburg ist fast fertig, und die Stützwände für die Baugrube müssen entfernt werden – dafür ist erneut der Einsatz eines Krans erforderlich, dessen Rückseite nur auf dem Kirchweg stehen kann. Die Straße muss am Donnerstag, 20. März, und voraussichtlich auch Freitag, 21. März, jeweils in der Zeit von 8 bis etwa 17 Uhr voll gesperrt werden. Die anliegenden Grundstücke und die Straße Im Winkel bleiben erreichbar.