Norderstedt
Bad Bramstedt

Klinikum Bad Bramstedt zeigt Dokumentarfilm „Vergiss mein nicht“

In dem Dokumentarfilm „Vergiss mein nicht“ (2012) hat sich Regisseur David Sieveking auf einfühlsame Weise mit einem sensiblen Thema auseinandergesetzt.

Bad Bramstedt. Mit der Kamera begleitet er die letzten Lebensjahre seiner an Alzheimer erkrankten Mutter Gretel.

Zu sehen ist das familiäre Miteinander, aber auch Möglichkeiten – trotz der Demenz – gemeinsame Freuden zu erleben. Dazu rekonstruiert Sieveking mit Filmen, Fotos und Reisen noch einmal die Vergangenheit seiner Mutter.

Das Klinikum Bad Bramstedt und die Arbeitsgruppe Demenz zeigen „Vergiss mein nicht“ am Dienstag, 1. April, von 18 Uhr an im Kino- und Theatersaal des Klinikums (Oskar-Alexander-Straße 26). Der Eintritt ist frei. Anschließend wird für Gäste eine Diskussionsrunde angeboten mit Dr. Werner Hofmann, leitender Arzt für Geriatrie, Dr. Dagmar Boxhammer vom Pflegestützpunkt im Kreis Segeberg sowie weitere Mitglieder der AG. Vertreten sind hier auch verschiedene Pflegeeinrichtungen aus Bad Bramstedt.