Norderstedt
Schröters Wochenschau

Bauchfreie Grasfresser

Auf der Computermesse CeBIT haben uns gerade wieder sämtliche Entwickler elektronischer Soft- und Hardware ihre Erfindungen präsentiert, von denen wir niemals geahnt hätten, dass wir sie jemals brauchen würden.

Dabei funktionieren die wirklich genialen Erfindungen dieser Welt immer noch ohne Apps oder ähnlichen Schnickschnack.

Zum Beispiel diese neue Diät. Zeitlich perfekt auf den Markt gebracht – eben noch rechtzeitig, bevor wir ab nächster Woche alle wieder bauchfrei herumlaufen, weil dieses Jahr der Winter ausfällt. Diese geniale Diät funktioniert so: Früher musste man Fleisch essen, um satt zu werden. Heute braucht man nur über Fleisch in der Zeitung zu lesen – schon ist der Appetit vergangen. Da erblasst sogar die BRIGITTE nicht vor Neid, sondern bereits bei der Lektüre. Danke schön, lieber Bramstedter Schlachthof der Firma Vion.

Um das klarzustellen: Ich bin kein Vegetarier. Ich esse durchaus gern Fleisch. Umso mehr regen mich die in unschöner Regelmäßigkeit enthüllten Skandale im Umfeld der Fleischproduktion auf, denn als Konsument bin ich das Opfer dieser Praktiken. Es betrifft mich, wenn in besagtem Betrieb Hygienemängel und Tierquälerei festgestellt werden. Ich finde es sehr in Ordnung, wenn das zuständige Ministerium die Sachlage klärt und solange den Betrieb stilllegt – schon, damit alle übrigen Branchenkollegen merken, dass man etwas riskiert, wenn man die Regeln nicht ernst nimmt. Es ist das gute Recht der von der Betriebsschließung betroffenen 350 Vion-Mitarbeiter, dagegen zu demonstrieren. Aber Parolen wie „Wollen die Grünen, dass wir nur noch Gras fressen?“ (so stand es auf einem Protestschild) regen mich nun richtig auf und lassen mich am Problemverständnis dieser Mitarbeiter zweifeln. Um noch etwas klarzustellen: Ich bin nicht Parteimitglied der „Grünen“. Es geht bloß nicht darum, den Bürgern Fleischverzicht zu verordnen – sondern schlicht darum, Hygiene- und Tierschutzbestimmungen einzuhalten. Sollte das im Bramstedter Schlachthof nicht möglich sein, stelle ich mich demnächst mit einem Protestschild unter den Roland: „Will Vion, dass ich nur noch Gras fresse?“

So sieht’s nämlich leider aus. Obwohl: Wahrscheinlich wäre das auch eine geniale Diät. Damit könnte möglicherweise sogar ich irgendwann bauchfrei herumlaufen.