Norderstedt
Norderstedt

Stadt Norderstedt warnt vor gefälschten Mitteilungen

Die Stadt Norderstedt warnt vor gefälschten, im Namen der Stadtverwaltung verschickten Schreiben.

Norderstedt. Die offenkundig in betrügerischer Absicht versandten „Mitteilungen“ suggerieren den Empfängern, die Stadt Norderstedt habe ihre Bankverbindung geändert. Die Stadt weist ausdrücklich darauf hin, dass eine solche Änderung der Bankverbindung nicht stattgefunden hat. Wer solche gefälschten Mitteilungen erhalten hat, kann sich an Rathaus-Mitarbeiter Bernd-Olaf Struppek unter Telefon 040/53595398 oder bernd-olaf.struppek@norderstedt.de wenden. Die Stadt hat die Kripo eingeschaltet.