Norderstedt
Hartenholm

34-Jähriger stirbt in den Trümmern seines Autos

In Hartenholm kam der Lübecker von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum

Hartenholm. Bei einem Verkehrsunfall in Hartenholm ist am Sonnabend ein 34 Jahre alter Mann aus Lübeck ums Leben gekommen. Gegen 5.40 Uhr kam er mit seinem Audi auf dem Weg von der Ortsmitte zur Bundesstraße 206 in einer leichten Linkskurve von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Dabei überschlug sich der A6 und blieb auf dem Dach auf der Fahrbahn liegen. Der Fahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Notarzt und die Besatzung eines Rettungswagens konnten ihm nicht mehr helfen. Das Fahrzeug wurde völlig zerstört. Die Feuerwehr barg mit hydraulischen Rettungsgeräten die Leiche aus den Trümmern. Die Polizei zog einen Sachverständigen zur Auswertung der Unfallspuren hinzu. Als Unglücksursache vermutet die Polizei zu hohe Geschwindigkeit. Zum Unfallzeitpunkt herrschte im Kreis Segeberg stellenweise Straßenglätte durch Raureif – trotz Temperaturen von drei Grad über Null.