Norderstedt
Norderstedt

Drachenbootrennen in der Halle: Die „Plambo Rambos“ siegten

Drachenbootrennen in der Halle? Geht das?

Norderstedt. Und wie: Das erste Norderstedter Dragon Boat Indoor Pool Race am Sonnabend in der Schul- und Vereinsschwimmhalle auf dem Gelände des Arriba war ein voller Erfolg.

Die Boote liegen dabei parallel im Wasser und sind über eine Umlenkrolle mit einem Seil verbunden. Wer das jeweils andere Boot nach 45 Sekunden weiter nach hinten gezogen hat, gewinnt. 100 Paddler aus acht Teams paddelten, was das Zeug hielt. Siegreich und mit einem großen, goldenen Pokal geehrt, verließen die zehn Paddler des Fun-Teams „Plambo Rambo“ von der Firma Hinrich Plambeck Baustoff- und Holzhandel am Abend stolz, aber auch sichtlich erschöpft die Schwimmhalle. Die 14 Paddler und Paddlerinnen des Sport Teams „Draco Standarte“, waren nach sieben gefahrenen Rennen ungeschlagen und somit Tagessieger im Sport Bereich. Die Idee zu diesem ungewöhnlichen Rennen hatten Dagmar Buschbeck (Rattenscharf Event Agentur), Gitta Weberi (Hamburger Landesdrachenbootverband) und Ruud Swaen (Arriba). Das Drachenbootrennen auf dem Stadtparksee startet in diesem am 5. Juli.