Norderstedt
Norderstedt

Die 14 neuen Sirenen heulen am Mittwoch zur Probe in Norderstedt

Über Norderstedt werden am Mittwoch, 29. Januar, von 10 Uhr an die Sirenen heulen – zur Probe.

Norderstedt. So werden die neuen Sirenen getestet, die die Stadt im vorigen Jahr an 14 Standorten installiert hatte.

Der Probealarm beginnt um 10 Uhr mit dem einminütigen Dauerton für Entwarnung. Es folgt der einminütige auf- und abschwellende Heulton für die Warnung „Gefahr“. Der Probealarm endet mit dem einminütigen Dauerton für Entwarnung. Im Ernstfall gilt beim Auslösen der Sirenen für die Bevölkerung: Ruhe bewahren und das Gebäude oder die Wohnungen aufsuchen; Türen und Fenster schließen; Radio einschalten; Informationen beachten und die Nachbarn informieren.

Die Telefonnummer 040/94360360 wird am Mittwoch, 29. Januar, von 10 bis 12 Uhr besetzt sein. Hier werden Fragen beantwortet, aber auch Hinweise entgegen genommen, an welchen Stellen im Stadtgebiet die Sirenen nicht gut genug oder gar nicht zu hören sind. Der Feuerwehr-Notruf 112 darf für Nachfragen zum Sirenenalarm nicht genutzt werden.