Norderstedt
Kiel

Angeblicher Pfleger aus Norderstedt steht jetzt in Kiel vor Gericht

Weil er eine 94 Jahre alte Norderstedterin und ihre bettlägerigen Ehemann bestohlen haben soll, steht am morgigen Mittwoch der 41-jährige Janko S. vor dem Landgericht in Kiel.

Norderstedt/Kiel. Wegen der Tat hatte ihn das Amtsgericht Norderstedt zu einer Haftstrafe von einem Jahr ohne Bewährung verurteilt. Dagegen hatte S. Berufung eingelegt. S. soll sich als Pfleger ausgegeben haben, nachdem er an der Haustür des Ehepaares an der Marommer Straße geklingelt hatte. Aus einem Schrank im Schlafzimmer ließ er laut Anklage 400 Euro sowie Schmuck mitgehen. Der Angeklagte hat wegen diverser Straftaten bereits zehn Jahre seines Lebens in Haft verbracht. Der Prozess beginnt um 11.15 Uhr.