Norderstedt
Norderstedt

Wenn der Bio-Bauer unter seinem Mähdrescher liegt

Fredenbüll in Nordfriesland hat drei Deiche, 600 Bio-Schafe, 176 Einwohner inklusive Adelsfamilie, Bäcker Hansen, Frisörsalon Alexandra, den Gasthof De Hidde Kist, die Feuerwehr und Polizeiobermeister Thies Detlefsen.

Norderstedt. Sonst ist nichts los im Dorf. Bis das Kieler Innenministerium Thies Detlefsen und seine kleine Wache einsparen will. Sofort sucht der Mann verzweifelt nach neuen Herausforderungen und wittert hinter jedem toten Schaf ein Attentat. Doch dann liegt Bio-Bauer Brodersen unter seinem Mähdrescher, höchst unappetitlich zugerichtet, und die Ehefrau des Versicherungsvertreters Ketels verschwindet spurlos. Am Dienstag, 28. Januar, liest Krischan Koch von 19.30 Uhr an aus seinem Küsten-Krimi „Rote Grütze mit Schuss“ in der Rathausbücherei, Rathausallee 50, in Norderstedt. Koch lebt in Hamburg und auf Amrum, schreibt Filmkritiken für den NDR und erfindet böse Kabarettprogramme für den Hamburger Spottverein. Zur Lesung serviert die Stadtbücherei rote Grütze mit Schuss. Karten zu acht Euro gibt es in der Stadtbücherei und an der Abendkasse.