Norderstedt
Norderstedt

Das Projekt „Norderstedt lernt“ hat sich erfolgreich etabliert

„In Norderstedt hat die Zukunft schon vor elf Jahren begonnen“, sagt Elisabeth Hartojo vom Bildungszentrum Adasoft und zielt ab auf den Vorschlag im Bürgerhaushalt von Henstedt-Ulzburg, ein PC-Café für Senioren einzurichten.

Norderstedt. Während des Projektes „Norderstedt lernt“ seien 2002 viele Angebote für Seniorinnen und Senioren ins Leben gerufen worden, die auch heute noch erfolgreich arbeiten.

Neben der Erinnerungswerkstatt gibt es das PCafé unter der Regie des DRK und die Offene Stunde für Senioren bei Adasoft. Die Einrichtungen nehmen die Diskussion in der Nachbargemeinde zum Anlass, die eigene Arbeit in Erinnerung zu rufen. So ist das PC-Café am Kielortring 51 montags und dienstags jeweils von 9.30 bis 12.30 Uhr und von 15 bis 18 Uhr sowie donnerstags von 9.30 bis 12.30 Uhr und von 15 bis 21 Uhr geöffnet. Der Dienstagvormittag ist ausschließlich den Frauen vorbehalten. Ein Besuch im Computer-Café kostet drei Euro für drei Stunden. Wer nur eine Stunde bleibt, zahlt einen Euro.

Tipps zum Umgang mit dem Computer bekommen Senioren auch in der Offenen Stunde am Mittwoch von 15 bis 17 Uhr in den Räumen von Adasoft am Kielortplatz 120. Drei ehrenamtliche Betreuer helfen den Besuchern beim Umgang mit dem PC. Gerne können auch eigene Notebooks mitgebracht werden. Kosten: drei Euro pro Nachmittag.