Norderstedt

Norderstedter Mathe-Asse fahren zum Landesfinale

Die Norderstedter Grundschüler können bestens knobeln und kombinieren.

Norderstedt. Sieben Jungen und Mädchen aus den dritten und vierten Klassen haben sich bei der Regionalrunde der Mathe-Olympiade durchgesetzt und werden im März nach Lübeck fahren, wo die Landessieger ermittelt werden. Auch dort gilt es, wie in den vorherigen Runden, wieder fünf Aufgaben richtig zu lösen.

Zunächst hatten die Mathe-Asse sich an ihren Schulen qualifiziert. Die Norderstedter ermittelten dann in der Grundschule Immenhorst die Regionalsieger, die anderen Vertreter aus dem Kreis Segeberg traten in Kaltenkirchen gegeneinander an. Nachdem die Grundschüler die zum Teil sehr schwierigen Aufgaben gelöst hatten, stärkten sie sich in der Cafeteria und tobten sich in der Turnhalle aus. Am Ende des Tages standen die Ergebnisse fest und die Kinder wurden mit Urkunden und kleinen Preisen geehrt.