Kaltenkirchen

Neue Nachtzüge ab 15. Dezember bei der AKN

Der Fahrplanwechsel bringt außerdem neue Takte auf den Hauptlinien A1 und A2

Kaltenkirchen. Zum Fahrplanwechsel ab Sonntag, 15. Dezember, wird die AKN neue Nachtzüge einführen. Darüber hinaus gibt es leichte Anpassungen der Abfahrtszeiten auf den Linien A1, A2 und A3. Neu im Fahrplanheft: Ein Servicehinweis zu gut ausgelasteten AKN-Zügen.

Auf den Linien A1 und A2 fahren die neuen Nachtzüge in den Nächten von Freitag auf Sonnabend und Sonnabend auf Sonntag. Auf der Linie A1 (Hamburg-Eidelstedt–Kaltenkirchen) startet der Nachtzug in Richtung Hamburg um 1.06 Uhr in Kaltenkirchen (ab Neumünster 0.23 Uhr). Er kommt um 1.52 Uhr in Eidelstedt an. Von Eidelstedt fährt der Zug um 2.01 Uhr ab und erreicht Kaltenkirchen um 2.42 Uhr.

Auf der Linie A2 (Norderstedt-Mitte–Ulzburg Süd) startet der Zug um 2.18 Uhr. Die Ankunft in Ulzburg Süd ist um 2.30 Uhr, wo Anschluss an den Spätzug der Linie A1 aus Eidelstedt nach Kaltenkirchen besteht. Wer nach Mitternacht Richtung Norderstedt möchte, der kann ab Dezember 2013 den neuen Zug nutzen, der um 1.33 Uhr in Ulzburg Süd abfährt und um 1.45 Uhr in Norderstedt ankommt. Dort besteht Anschluss an die U1 Richtung Hamburg.

Alle Züge der A1 und A2 ab Kaltenkirchen fahren ab dem 15. Dezember zur Minute 3 ab statt wie bisher zur Minute 1. Richtung Kaltenkirchen fahren die Züge ab Ulzburg Süd zur Minute 2 ab statt wie bisher zur Minute 0.

Ebenfalls neu: Gut ausgelastete Züge sind im neuen AKN-Fahrplanheft farblich gekennzeichnet. Die AKN gibt Fahrgästen damit die Möglichkeit, sich auf volle Waggons einzustellen oder sie zu meiden.