Norderstedt

30 Fortbildungen für Menschen im Umgang mit der Demenz

Das Kompetenzzentrum Demenz in Norderstedt hat sein Jahresprogramm für 2014 vorgelegt. 30 verschiedene Fortbildungen bietet das Zentrum in Schleswig-Holstein an.

Norderstedt.

Die Veranstaltungen richten sich an Ehrenamtliche, Angehörige und Professionelle in der Begleitung von Menschen mit Demenz. Das Programm ist praxisorientiert und breit aufgestellt. Die Kurse vermitteln vielfältige Beschäftigungs-, Umgangs- und Kommunikationstipps sowie medizinisches Wissen, Wohnkonzepte, Strategien zur Selbstpflege oder auch eine 20-Stunden-Schulung für Menschen, die ehrenamtlich tätig werden wollen.

„Wir richten uns bei der Auswahl der Angebote immer sehr nach den Rückmeldungen der Teilnehmer. Dazu kommen neue Impulse, die wir aufgreifen. Das erklärt sicher, warum die Teilnehmer häufig mehr als 100 Kilometer Anfahrtsweg in Kauf nehmen, um dabei zu sein“, sagt Swen Staack, Leiter des Kompetenzzentrums Demenz. Die wissenschaftliche Auswertung der Fortbildungsangebote habe ergeben, dass die Teilnehmer den Fortbildungen und Referenten eine hohe Qualität bescheinigen.

Die Veranstaltungen 2014 dauern von zwischen drei Stunden und drei Tagen und bieten Referenten von Glücksburg bis aus Oberammergau. Die Veranstaltungsorte sind breit über Schleswig-Holstein gestreut.

Informationen, Anfragen und Anmeldungen unter Telefon 040/609 26 42 0 oder im Internet.

www.demenz-sh.de/index.php/aktuelles.html