Norderstedt

WIN-Fraktion spricht sich für den Erhalt der Auto-Show aus

Die Fraktion Wir in Norderstedt (WIN) spricht sich in der Diskussion um die Auto-Show im Stadtpark klar für den Erhalt der Veranstaltung aus.

Norderstedt. Die Fraktionen von SPD und Grünen hatten im Hauptausschuss beantragt, die Auto-Show im Stadtpark nicht mehr zuzulassen (wir berichteten). „Wenn wir in Norderstedt ein Naturreservat möchten, dann müssen wir uns auch gegen ein Strandbad, gegen eine Wasserskianlage und gegen eine Gastronomie entscheiden. Und im Frühjahr müsste der Park auch für Spaziergänger geschlossen werden, um die Vögel in der Brutzeit nicht zu stören“, sagt WIN-Fraktionschef Reimer Rathje. Der Stadtpark habe sich als Erfolgsmodell etabliert und werde auch als Veranstaltungsort angenommen. Rathje: „Und jetzt fangen wir an, unser Erzieltes zu zerreden.“

Die Auto-Messe habe auf der Seepromenade und nicht in ökologisch sensiblen Bereichen stattgefunden. Eine Verlegung der Show auf den Parkplatz macht für die WIN wenig Sinn. Rathje: „Dann kann sie auch auf der Oststraße oder im Nordport stattfinden.“