Henstedt-Ulzburg

Zum 25. Mal Basketball bis nach Mitternacht

In Henstedt-Ulzburg steigt am kommenden Freitag erneut ein Midnight-Basketball-Turnier

Henstedt-Ulzburg. Seit 1998 ist es die mittlerweile 25. Veranstaltung: In der Sporthalle des Alstergymnasiums startet am Freitag, 15. November, wieder das beliebte Midnight-Basketball-Turnier. Organisator ist der Rat für Kriminalitätsverhütung, der sich aus Vertretern des Deutschen Kinderschutzbundes, der Polizei, der Kirchen, des Sports, der Senioren, der offenen Kinder- und Jugendarbeit (gemeindliche Jugendforen) und der Gemeindeverwaltung zusammensetzt. Das Turnier beginnt um 19 Uhr und soll gegen 1Uhr enden.

Mitspielen können Jugendliche von 12 bis 20 Jahren. Ein Team besteht aus mindestens drei Mitspielern; die Zusammensetzung ist nebensächlich. Es ist wieder vorgesehen, verschiedene Spielrunden für die jüngeren (bis 15 Jahre) und älteren Teilnehmer (über 15 Jahre) anzubieten. Je nach Anzahl der teilnehmenden Mannschaften wird die Spielzeit 10 bis 15 Minuten betragen. Die Gemeinde stellt Siegerpreise für die Teammitglieder zur Verfügung.

Mitglieder des SV Henstedt-Ulzburg übernehmen die Organisation der Veranstaltung. Wichtig für alle Teilnehmer ist, dass sich die Mannschaften, die sich auch noch spontan vor Ort zusammenschließen können, ab 18 Uhr und spätestens bis 18.45 Uhr bei der Turnierleitung anmelden.

Auch für das Rahmenprogramm ist gesorgt. So werden die Norderstedter Cheerleader alle Teams begrüßen und beim Einmarsch für Stimmung sorgen. Auf der Tribüne der Sporthalle gibt es musikalische Unterhaltung, im Hallenvorraum werden nichtalkoholische Getränke und kleine Snacks angeboten. Ab 22 Uhr bis zum Ende der Veranstaltung wird ein kostenloser Fahrdienst zur Verfügung stehen. Zum Betreten der Halle sind Turnschuhe mit heller Sohle erforderlich.