Kaltenkirchen

Kaltenkirchen feiert den Ball des Jahres

Alexandra Lerz und Andreas Billep freuen sich auf einen festlichen Abend.

Kaltenkirchen. Am Sonnabend, 2. November, feiern die Kaltenkirchener ihren zweiten Bürgerball, zu dem Bürgervorsteher Rüdiger Gohde und Bürgermeister Hanno Krause die Bürger der Stadt eingeladen haben. Noch sind Karten zu haben.

Treffpunkt ist die Tanzschule Klahn an der Gottlieb-Daimler-Straße, Einlass ist ab 19.30 Uhr, um 20 Uhr beginnt der Ball. „Es wird getanzt und geklönt“, verspricht Tanzschul-Inhaber Billep. Auf ein Showprogramm verzichten die Veranstalter. Billep: „Wir setzen auf die Kommunikation der Gäste, damit haben wir im vergangenen Jahr gute Erfahrungen gemacht.“ Er verspricht: „Das wird der Ball des Jahres.“

Für ein festliches Essen wird Alexandra Lerz sorgen, die seit Dezember 2012 das Kaltenkirchener Grillhaus leitet, das einst als Hellas Grilleck zu den beliebtesten Lokalen der Stadt gehörte. Auf der Ball-Speisekarten stehen Ochsenbäckchen und Roastbeef, Currywurst und Käseteller. Wie im vergangenen Jahr wird die Band Partytime für Tanzmusik und Stimmung sorgen.

Eintrittskarten sind in der Kaltenkirchener Bank und in der Tanzschule erhältlich, der Eintritt kostet 20 Euro. Sollte ein Überschuss zustande kommen, wird das Geld wohltätigen Zwecken gespendet. (Text/Foto: W. Klietz)