Norderstedt

Komödie um das Comeback eines Schlagersängers

Doris Gallert, Petra Liederer und Thomas Stroux sind Garanten für eine guten Theater-Abend. Zumal wenn Thomas Stroux auch inszeniert.

Norderstedt. Keine Komödie kommt bei dem Leiter des Theaters „Grüner Wagen“ nur platt über die Rampe, immer achtet er auf Inhalt. Stroux will anregen zum Aufregen, zum Nachdenken über die Gesellschaft, und das verpackt er gern in Komödien. Am Dienstag, 8. Oktober, spielt Stroux seine neuste Inszenierung im Kulturwerk in Norderstedt. „Der Quereinsteiger“, eine Komödie von Sylvia Hoffmann, hat von 20 Uhr an Premiere.

Stroux ist nicht nur Regisseur. Sondern auch Johnny Cliff, ein in den 80er-Jahren beliebter Schlagersänger. Seine Agentin Vera (Petra Liederer) hat eine Idee für sein Comeback. Er soll bei der bevorstehenden Wahl kandidieren. Doch ausgerechnet jetzt taucht seine Erbtante Hede (Doris Gallert) auf, im Schlepptau den jungen spanischen Transvestiten Paolo (Michael Fischer). Hede und Paolo machen Chaos, die Katastrophe scheint perfekt. Aber Johnny hat eine rettende Idee. Karten zwischen 16 und 26 Euro gibt es im Vorverkauf unter Telefon 040/30987123 und an der Abendkasse. Bereits um 18 Uhr wird die Ausstellung „Jazzer, Entertainer, Komödianten – Kulturwerk gestern und heute“ eröffnet.