Norderstedt

Kunsthandwerker- und Bauernmarkt im Stadtpark

Eine ereignisreiche Veranstaltungssaison liegt hinter dem Stadtpark Norderstedt.

Norderstedt. Der Kunsthandwerker- und Bauernmarkt am kommenden Wochenende soll zum bunten und fröhlichen Abschluss des Jahresprogramms werden.

Der Markt wird wie im vergangenen Jahr auf der Seepromenade aufgebaut. Etwa 70 ausgewählte und ambitionierte Kunsthandwerker zeigen den Besuchern ihre neuesten Kreationen. Handgefertigte Objekte, kunstvoll gestaltete Unikate sowie Erzeugnisse der Landwirtschaft aus der Region sind zu sehen, dazu können Besucher Tipps, Anregungen und kreative Ideen mit nach Hause zu nehmen.

„Es werden nur kunsthandwerkliche Objekte angeboten, die die Aussteller selbst hergestellt haben. Für Wiederverkäufer ist kein Platz auf unserem Markt“, sagt die Erika Faulhaber vom Kreativkreis Nord, der den Markt gemeinsam mit der Stadtpark GmbH organisiert hat. „In allen denkbaren Variationen wird Mode für Groß und Klein, Lederdesign, Glaskunst, Metall-, Holz- und Töpferarbeiten, ausgefallener Schmuck, Malerei und Fotografien, Dekorationen für Haus und Garten zu sehen sein.“

Eine Besonderheit ist der Stand eines Fossilien-Fachmanns, der Fossilien und deren Präparation präsentiert und Fans Fragen zum Thema beantworten kann. Eine weitere Attraktion auf der Seepromenade wird der „Kettensägenmann“ Dirk Rosskamp sein, der mit seinen groben Instrumenten aus einem großen Baumstamm eine filigrane Holzskulptur herausarbeiten wird.

Auf dem Bauernmarkt wird es die Produkte des „goldenen Herbstes“ zu kaufen geben: Kürbisse, Mais und Kartoffeln, Obst, Imkereiprodukte, Marmeladen und Liköre, aber auch Blumenzwiebeln und Gartenpflanzen in reicher Auswahl.

Wer sein Brot in Zukunft selber backen möchte, sucht am besten das Gespräch mit dem Ernährungsberater des Marktes, der dabei hilft, die persönliche Backmischung zusammenzustellen. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt: Ein vielfältiges Angebot an süßen und herzhaften Leckereien lädt zum Schlemmen ein.