Kaltenkirchen

Mehr Platz für den Kaltenkirchenener Wochenmarkt

Der Kaltenkirchener Wochenmarkt kann ein wenig wachsen.

Kaltenkirchen. Die Stadt hat eine Genehmigung der Eigentümergemeinschaft erhalten, die Fläche vor dem Optikergeschäft Lescow für die Aufstellung von Marktständen zu nutzen. „Das passende Umfeld wurde schon durch Bepflanzungen und kleinere bauliche Maßnahmen geschaffen“, teilte die Stadtverwaltung mit.

Die Finanzierung sei durch die zusätzlichen Gebühren gewährleistet, die die Marktbeschicker für die neuen Stände zahlen müssen. Großen Wert legt die Eigentümergemeinschaft der Immobilie darauf, dass die betreffende Fläche nicht zum Parken genutzt wird, da die Oberflächenbeschaffung den Fahrzeugen nicht standhalten würde. Seit drei Wochen werden die Autofahrer deshalb mit Flyern auf die Situation aufmerksam gemacht, ab Mitte dieses Monats werden Parkverstöße in diesem Abschnitt geahndet.

Vor dem Geschäft hat die Stadtverwaltung ein absolutes Halteverbot eingerichtet.