Norderstedt

„Das etwas andere Kochbuch“ von Arnhild Lorenz ist wieder da

Viele Kinder kommen oft mit leerem Magen und leerer Frühstücksdose in die Schule.

Norderstedt. Mittagessen gibt es in zahlreichen Familien nur noch nebenbei und das dann auch noch aus der Packung oder der Dose.

Arnhild Lorenz aus Norderstedt weiß warum. „Viele Mütter können nicht mehr kochen und wissen nicht, wie man ein Gericht schnell, preisgünstig und gut zubereiten kann“, sagt die engagierte Kochlehrerin, die mit ihren 73 Jahren jeden Donnerstag für die Besucherinnen und Besucher der TAZ kocht, der Tagesaufenthaltsstätte in Norderstedt.

Arnhild Lorenz redet aber nicht nur, sie handelt auch. Und hat ein Kochbuch geschrieben. Als sie ihr praktisches Werk „Das etwas andere Kochbuch“ zum ersten Mal herausbrachte, ging es weg wie die berühmten warmen Semmeln. Nachdem es bereits zweimal vergriffen war, hat sie die dritte Auflage drucken lassen.

In ihrem Kochbuch hat die leidenschaftliche Köchin auf 220 Seiten eine Vielzahl praktischer Tipps und Tricks zu Speisen, Küche und Kochen, Braten und Backen versammelt und erklärt viele vermeintlich selbstverständliche Dinge, die normalerweise nicht in Rezepten erwähnt werden.

„Das etwas andere Kochbuch“, 217 Seiten, 15 Euro, gibt es bei Arnhild Lorenz, Telefon 040/5223300.

( (lin) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Norderstedt