Norderstedt

Deutschlands Fußball-Talente spielen in Garstedt

Die U17 des DFB empfängt am Mittwoch im Eintracht-Stadion die niederländische Auswahl

Norderstedt. Es soll eines der größten Fußballfeste werden, das die Stadt Norderstedt bisher erlebt hat. Am morgigen Mittwoch, 18.30 Uhr, treffen im Edmund-Plambeck-Stadion von Eintracht Norderstedt an der Ochsenzoller Straße die U17-Nationalmannschaften von Deutschland und den Niederlanden aufeinander. Der Klassiker – auch im Nachwuchs haben die Duelle der Nachbarn eine hohe Bedeutung – findet im Rahmen des „Komm Mit 4-Nationen-Turniers“ statt.

An diesem jährlichen Vergleichswettbewerb nehmen auch Italien sowie Israel teil. Den Trainern – etwa Christian Wück auf deutscher Seite – dient er als wichtige Standortbestimmung in der Vorbereitung für die nächste Qualifikationsrunde zur Europameisterschaft 2014, für die Fans ist es eine Gelegenheit, mögliche zukünftige internationale Topstars in Aktion zu erleben.

In Garstedt messen sich zudem am Freitag, 11 Uhr, die Niederlande und Israel. Die weiteren Matches werden im Hoheluft-Stadion des SC Victoria sowie auf der Wolfgang-Meyer-Sportanlage in Hamburg-Stellingen durchgeführt.

Der Deutsche Fußball-Bund hat das Edmund-Plambeck-Stadion in dieser Woche gemietet. Es wird vorsichtig mit 1500 bis 2000 Zuschauern kalkuliert. Eintracht Norderstedt bietet an diesem Dienstag noch einen Vorverkauf an in der Club-Geschäftsstelle direkt im Stadion (9 bis 13 Uhr; Tel.: 040/5281706). Die Tickets kosten 5Euro (Sitzplatz, überdachte Tribüne) beziehungsweise 3Euro (Stehrang). Für die Partie Deutschland–Niederlande werden abends auch am Eingang Scharpenmoor Kassen geöffnet sein.