Bad Bramstedt

Musikalische Kostbarkeiten Leipziger Art in Bad Bramstedt

Blechbläserquintett "emBRASSment" tritt in der Kirche auf

Bad Bramstedt. Bereits zum dritten Mal konzertiert das Blechbläserquintett "emBRASSment" in Bad Bramstedt, diesmal am Freitag, 16. August, ab 20 Uhr auf der 2. Sommertour 2013 durch Schleswig-Holstein. Als studentische Formation von fünf Musikern vor zehn Jahren ins Leben gerufen, erarbeitete sich das Leipziger Blechbläserquintett "emBRASSment" einen achtbaren Ruf im bundesweiten Konzertleben.

Die Besetzung des Ensembles formiert sich heute aus Musikern verschiedener Regionen Deutschlands. Allesamt sind sie Absolventen der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn-Bartholdy" in Leipzig. Neben ihrer Tätigkeit im Blechbläserquintett und im Orchester- und Kammermusikbereich arbeiten sie auch als Pädagogen. So gastieren sie regelmäßig in Sächsischen und Berliner Orchestern sowie in Theatern in Thüringen, Hessen und Baden-Württemberg, besetzen Positionen im Leipziger Symphonieorchester, Concerto Brandenburg, Gewandhausorchester Leipzig und im Konservatorium Halle.

Nachdem die CD "Auszüge" sehr erfolgreich war, brachte "emBRASSment" im Jahr 2011 eine weitere CD mit dem Titel: "Unerschöpflich" heraus, die auch nach dem Konzert gekauft werden kann. Die nächste CD mit einem skandinavischen Programm ist in Arbeit und soll im September 2013 erscheinen.

In der Kirche präsentieren Christian Scholz (Trompete), Michael Dallmann (Trompete), Thomas Zühlke (Horn), Lars Proxa (Posaune) und Nikolai Kähler (Tuba) in einem 60- minütigen Programm klassische Werke z. B. von Händel, Bach und Bruckner. Im zweiten Teil erklingen Werke aus dem Bereich Jazz und Musical beispielsweise Ausschnitte aus der West-Side-Story von Bernstein und der Amerikanischen Suite von Crepo.

Der Eintritt kostet 8 Euro, ermäßigt 6 Euro pro Person; Karten gibt es an der Abendkasse.

( (frs) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Norderstedt