Kreis Segeberg

Drei Motorradfahrer stürzen beim Überholen und auf Rollsplitt

Am Wochenende sind bei Schieren und Blunk im Kreis Segeberg drei Motorradfahrer gestürzt.

Kreis Segeberg. Alle drei kamen mit leichteren Verletzungen davon. Ein 21-jähriger Lübecker wollte auf der Westerrader Straße in Schieren ein Auto überholen. Als er den Gegenverkehr bemerkte, brach er den Überholvorgang und stürzte. Am Sonnabend verunglückten auf der Landesstraße 68 außerhalb der Gemeinde Blunk zwei Biker aus Hamburg auf der mit Rollsplitt abgestreuten Fahrbahn. Dort war die Höchstgeschwindigkeit auf 40 km/h begrenzt. Offenbar fuhren die 50 und 52 Jahre alten Männer schneller und stürzten. Beide Fahrer kamen ins Krankenhaus.