Kaltenkirchen

SPD lädt zum Gespräch über die Bebauung am Bahnhof ein

Die Kaltenkirchener SPD lädt zur nächsten Sprechstunde ins Bürgerhaus ein. Am Donnerstag, 18. Juli, wollen Vertreter der Fraktion von 18.30 bis 19.30 Uhr mit Bürgern über die Bebauung am Bahnhof sprechen. Wie berichtet, will der Investor angeblich seine Pläne für die Bebauung des Geschäftsviertels ändern.

"Die SPD-Fraktion ist bereit, mit dem Investor gemeinsam über Änderungsvorschläge nachzudenken", sagt der SPD-Fraktionsvorsitzende Bernd Schädler. "Jedoch nur, wenn das Ergebnis nicht wiederum so eine langweilige Architektur ist, sondern dem Zentrum von Kaltenkirchen ein attraktives Gesicht verleiht, mit dem sich die Bürgerinnen und Bürger der Stadt endlich identifizieren können."