Norderstedt

Patricia Vonne und ihre Band rocken im Kulturwerk

Sie tanzt. Sie singt. Sie spielt Gitarre. Und sie ist in Norderstedt schon fast zu Hause. Am heutigen Freitag rockt Patricia Vonne mit ihrer Band den Innenhof des Kulturwerks in Norderstedt.

Norderstedt. Bei Regen spielt sie gleich nebenan im Alfred-Stern-Studio des Kulturwerks auf.

Die Stimme der Musikerin aus Texas wird von ihren Fans als "stark, sinnlich, geschmeidig und unendlich hörbar" gelobt, und obwohl sie einen Mix von Rock, Tex-Mex, Country und Pop pflegt, hat sie daraus doch ihren ganz eigenständigen Stil entwickelt.

Zudem reißt sie das Publikum mit ihrer Bühnen-Präsenz und der direkten Ansprache mit. Der Gitarrist in ihrer Band ist Ehemann Robert LaRoche, ihr Bruder ist der Regisseur und Produzent Robert Rodriguez ("Machete" mit Robert De Niro), der auch oft zu ihren Begleitern gehört und in dessen Filmen sie manchmal mitspielt.

Die Liebe zur spanischen Musik hat sie von ihrer Mutter, die ihr die spanische Folklore nahe brachte, indem sie ihr Volkslieder vorsang, und so tauscht Patricia Vonne die Gitarre auch schon mal mit Kastagnetten. Der Vater nahm sie gern mit zu Konzerten. Ihre musikalischen Lehrjahre absolvierte sie in den 90er-Jahren in New York und lernte dort Robert LaRoche kennen.

Heute ist ihre Musik mal sanft und balladesk, dann wieder hart und rau, immer aber sehr persönlich.

Organisiert wird das Vonne-Konzert vom Norderstedter Kulturträger Music-Werkstatt und dem Music Star in Norderstedt, in dem die vielseitige Musikerin auch schon mehrmals auftrat und den Raum füllte. Das Konzert im Kulturwerk (Navi Stormarnstraße 55) beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.