Kreis Segeberg

Jens Kretschmer bleibt Chef des Wege-Zweckverbandes

Jens Kretschmer bleibt Chef des Wege-Zweckverbandes der Gemeinden und Städte im Kreis Segeberg (WZV).

Kreis Segeberg . Der langjährige Verbandsvorsteher wurde für weitere acht Jahre in seinem Amt bestätigt. Die Verbandsversammlung votierte während einer Sitzung in Ellerau einstimmig für ihn.

"Jens Kretschmer hat für uns vorgedacht, uns dort abgeholt, wo wir stehen und uns neue Visionen gegeben", sagte die Vorsitzende der Verbandsversammlung, Dr. Beatrix Klüver, über den alten und neuen Chef des Verbandes. Jens Kretschmer stellte in Aussicht, mit den nach den Kommunalwahlen zu einem Drittel mit neuen Mitgliedern besetzten Gremien den WZV weiter voranzubringen.

Einstimmig wurde dem Jahresabschluss 2012 des WZV zugestimmt. Das Jahresergebnis war wegen der positiven Situation auf den Rohstoffmärkten besser als erwartet. Unter der neuen Leitung von Bereichsleiter Sven Osnabrügge haben sich die Kommunalen Dienste gut entwickelt und schreiben im operativen Bereich schwarze Zahlen.

Die Versammlung stimmte auch dem neue Geschäftsfeld Breitband-Versorgung im ländlichen Raum, dem europaweiten Vergabeverfahren, der Rahmenvereinbarung mit dem Breitbandbetreiber Stadtwerke Neumünster GmbH und der Umsetzung zu.