Norderstedt

Und jetzt Medizin studieren!

Die 22-jährige Zübeyde aus Norderstedt hat mit Unterstützung der Start-Stiftung ihr Abitur gemacht

Norderstedt . Zübeyde ist happy: Die 22 Jahre alte Norderstedterin hat vor Kurzem an der Beruflichen Schule in Norderstedt ihr Abiturzeugnis überreicht bekommen. Das ist keine Selbstverständlichkeit, denn Zübeyde hatte es nicht so leicht wie die meisten ihrer Mitschüler: Als sie fünf Jahre alt war, kam Zübeyde mit ihrer Familie nach Deutschland und sprach - wie auch ihre Eltern und die fünf Geschwister - kein einziges Wort Deutsch. In der Grundschule gab sie sich zwar viel Mühe, doch nach vier Jahren verließ sie die Schule mit der Empfehlung, den Hauptschulabschluss zu machen. "Ich war damals sehr traurig", erinnert sich die junge Norderstedterin.

Nach der neunten Klasse wechselte sie dann aber zur Beruflichen Schule und bewarb sich bei der Start-Stiftung. Diese Stiftung fördert begabte Migranten, bezahlt Schulmaterial, Ausflüge und bietet Seminare an. Zübeyde und zwölf weitere Schüler aus Schleswig-Holstein wurden in das Förderprogramm aufgenommen - beworben hatten sich mehrere Hundert. Von ihren Eltern wurde sie stets unterstützt: "Ich verstehe mich sehr gut mit ihnen, denn sie gehen mit unserer Religion sehr gelassen um. Natürlich wollen sie nicht, dass ich hier Nackedei rumlaufe, aber sie überlassen es mir, ob ich Kopftücher trage oder wie ich mich anziehe. Ich bin sehr stolz auf meine Eltern!", sagt sie.

An der Start-Stiftung gefällt der 22-Jährigen vor allem, dass jeder dort so akzeptiert wird, wie er ist. "Ich habe dort gute Freunde gefunden, die mir sehr ans Herz gewachsen sind." Zübeyde wurde Klassensprecherin und arbeitete in der Schülervertretung mit. Auch außerhalb der Schule engagiert sie sich: Zübeyde kümmert sich um ein alte Frau und um türkischstämmige Familien.

Ohne die Start-Stiftung, da ist sich Zübeyde sicher, hätte sie das alles nicht geschafft: "Da ich jetzt gesehen habe, was man alles erreichen kann, halte ich vor allem meine fünf kleinen Geschwister fest an der Hand, um ihnen zu zeigen was alles möglich ist." Auf die Frage, was sie denn jetzt mit dem Abizeugnis in der Tasche machen wolle, antwortet sie: "Auf jeden Fall Medizin studieren, das wollte ich schon als kleines Kind!"

Das 2002 von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung begonnene Start-Stipendienprogramm wird heute in insgesamt 14 Bundesländern angeboten. Weitere Infos unter www.start-stiftung.de .