Kreis Segeberg

Kimberly Day hat viele nette Menschen kennengelernt

Kimberly Day freut sich über ihre Erfahrungen, die sie in Deutschland gemacht hat.

Kreis Segeberg . "Ich habe ein sehr interessantes Land mit vielen aufgeschlossenen Bürgern kennengelernt und werde bestimmt wiederkommen." Gero Storjohann, CDU-Bundestagsabgeordneter aus dem Kreis Segeberg, hört diese Worte gern: Er ist der "parlamentarische Patenonkel" der 21 Jahre alten Amerikanerin aus Kentucky, die als Stipendiatin des parlamentarischen Patenschaftsprogramms zwischen dem Deutschen Bundestag und dem amerikanischen Kongress nach Deutschland gekommen ist. Seit Juli 2012 lebt sie in Henstedt-Ulzburg.

Das Patenschaftsprogramm bietet deutschen und amerikanischen Jugendlichen die Möglichkeit, Ausbildungs- und erste Berufserfahrungen im Ausland zu sammeln.

Zum Ende ihres Auslandsaufenthalts in Deutschland traf sich Kimberly Day mit Gero Storjohann, der ihr als Pate den Deutschlandaufenthalt ermöglichte. Nach ihrer Rückkehr in die USA will sie nun ihre Sprachkenntnisse perfektionieren.

Die Stipendiatin hat in den USA bereits ein Biologiestudium abgeschlossen, ihr großes Ziel ist es jedoch, Ärztin zu werden. Erste praktische Erfahrungen konnte sie bereits sammeln: In Hamburg durfte Kimberly Day in der Helios Endo-Klinik bei komplizierten Gelenkoperationen assistieren. Darüber hinaus engagierte sie sich bei der studentischen Theatergruppe der Universität Hamburg und führte bei der Inszenierung des Stückes "The Shape of Things" von Neil Labute Regie.

Am 17. Juli reist Kimberly wieder in ihre Heimat.