Henstedt-Ulzburg

Edda Lessing macht den Weg frei für Heidi Colmorgen

Edda Lessing ist nicht mehr stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD in Henstedt-Ulzburg.

Henstedt-Ulzburg . Nach vielen Jahren gab sie den Posten auf und machte den Weg frei für ein neues Gesicht in der Gemeindevertretung: Heidi Colmorgen übernimmt diese Position. Für den ausgeschiedenen stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Kay Schmidt kommt Rudi Hennecke in das Führungsteam. Fraktionschef bleibt Horst Ostwald.

Die Aufarbeitung des Ergebnisses der Kommunalwahl nahm einen großen Teil der Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Henstedt-Ulzburg ein. Im Beisein des Bundestagsabgeordneten Franz Thönnes gab es neben Ursachenforschung über das schlechte Wahlergebnis auch neue Ideen zur politischen Arbeit der Sozialdemokraten. Alle Redner machten deutlich, dass die geringe Wahlbeteiligung ein alarmierendes Signal sei, auf das von allen Parteien reagiert werden müsse.

Bei den turnusgemäßen Vorstandwahlen wurde Christian Schäfer zum neuen stellvertretenden Ortsvereinsvorsitzenden gewählt. Sein Vorgänger Jürgen Sass-Olker will sich intensiver um die Kreistagsarbeit kümmern. Dieter Pemöller wurde als Schriftführer in seinem Amt bestätigt. Zu Beisitzern wurden Dieter Riemenschneider, Bernd Utecht, Heike Bernhard und Horst Ostwald gewählt.