Vier Verletzte nach Unfall mit Taxi: Ersthelfer reanimieren Autofahrer

Norderstedt. Ein 25 Jahre alter Hamburger fuhr am Sonntagmorgen gegen 4.45 Uhr auf der Ulzburger Straße/Ecke Kiefernweg mit seinem VW Polo ungebremst und mit hoher Geschwindigkeit auf ein Taxi auf. Dabei wurde er lebensgefährlich verletzt. Zwei 26 Jahre alte Passanten aus Quickborn und Henstedt-Ulzburg zogen ihn aus dem Wagen und reanimierten ihn. Im Taxi wurde ein 33 Jahre alter Fahrgast schwer verletzt, der Taxifahrer, 24, und ein weiterer Fahrgast, 28, wurden leicht verletzt. Alle Verletzten wurden ins Heidberg-Krankenhaus eingeliefert. Als Unfallursache nimmt die Polizei überhöhte Geschwindigkeit an. Der Schaden liegt bei 5000 Euro.