Norderstedt
Norderstedt

Trends im Stadtpark

An diesem Wochenende werden mehr als 10.000 Besucher zur Messe in Norderstedt erwartet

Norderstedt. Wollen sie Fleisch oder Würstchen auf einem echten Norderstedt-Grill braten? Oder sich ein dekoratives Holzschild mit ganz persönlichem Text zur Hochzeit, Taufe oder Silberhochzeit anfertigen lassen? Dann sollten sie die Messe Trends besuchen. Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr mit mehr als 10.000 Besuchern wird die Neuauflage des Marktes im Park noch größer und bunter. 150 Aussteller präsentieren sich an diesem Wochenende im Norderstedter Stadtpark.

Neu ist das Pflanzen-Quarree mit über 2500 Quadratmetern Fläche. Auf der großen Rasenfläche zeigen zehn Fachbetriebe, wie vielfältig sich Gärten mit gestalten lassen, wie Gartenmöbel und Accessoires das Bild abrunden. Meyers Mühle beispielsweise führt exklusiv neue Whirlpools und Kamine für den Außenbereich vor. Das Team vom Beckmann Baustoffzentrum demonstriert Gartenbau mit Findlingen und präsentiert Wegekies in verschiedenen Farben, Terrassenbeläge und Gartenbrunnen.

Im Kulturwerk stellen 22 Firmen hochwertiges Kunsthandwerk aus, zum Beispiel Textilien, Schmuck, Dekorationsartikel und Lampen. Hier befindet sich auch der Haupteingang zum Gelände. Im Innenhof des Kulturwerks gibt es Speisen und Getränke, Mitmachangebote wie bei der Modern Music School. Fitness-Infos bekommen die Besucher bei Elixia.

An der Seepromenade und im Hof des Kulturwerkes informieren Firmen über modernes Wohnen, schicke Accessoires, Lifestyle sowie Immobilien. Auf der "Trends" erfahren die Besucher auch den aktuellen Stand zur Photovoltaik und Telefonie, zu Autos und E-Bikes und innovativer Haustechnik. Finanzdienstleister geben Tipps zum Kauf einer Immobilie.

Der integrierte Kunsthandwerkermarkt von Elke Baum wird größer als im Vorjahr, und die Besucher können etlichen Kunsthandwerkern bei der Arbeit zusehen. Gezeigt werden 3D-Grafiken, Fotocollagen, Filzaccessoires und Hüte, Modedesign, Elfenmode, handbemaltes Porzellan, rustikale Holzobjekte, handgedrehte bunte Glasperlen, Schmuck aus Gold, Silber und römischem Glas aus Israel, handgearbeiteter Schmuck aus Metall und Holz, Leder-, Textil- und Designerschmuck.

Der Lions Clubs Norderstedt Neo verkauft während der Messe gebrauchte Damen-Handtaschen für den guten Zweck. "Es sind wahre Schätze mit Geschichte dabei", sagt Organisator Eggert Staben, der die Spenden zusammen mit den anderen Club-Mitgliedern gereinigt, repariert und aufgehübscht hat, wenn das nötig war. Der Erlös geht an die Norderstedter Tafel.

Messe-Veranstalter Oliver Hauschildt ist mehr als zufrieden: "Wir haben wirklich einen erstklassigen Markt in der Metropolregion Hamburg aufgebaut, der mit einem breiten und bunten Spektrum und 150 Ausstellern zu den größten in der Region gehört und im Norderstedter Stadtpark ein besonders schönes Ambiente bietet."

Die Messe Trends ist am 25. und 26. Mai jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet fünf Euro, Kinder bis 16 Jahre zahlen nichts. Außerhalb des Messebereichs steht der Park den Besuchern kostenlos zur Verfügung. Die Parkplätze können gebührenfrei genutzt werden.