Henstedt-Ulzburg

Chöre, Krimis und Musiklegenden

Ingrid Weißmann, MacPiet und ein Chorkonzert sorgen bei KuKuHu für Unterhaltung

Henstedt-Ulzburg . Mit einer Lesung geht die Kunst- und Kulturwoche Henstedt-Ulzburg (KuKuHu) am heutigen Freitag in die nächste Runde. Die Krimi-Autorin Ingrid Weißmann aus Henstedt-Ulzburg liest im Café Böhnchen des Mehrgenerationenhauses, Beckersbergstraße 55a, aus ihren Büchern. Beginn: 17 Uhr.

Freunde der Chormusik kommen in der Kreuzkirche, Hamburger Straße 30, auf ihre Kosten. Um 19.30 Uhr beginnt dort ein Chorkonzert mit sechs Chören. Dabei sind a-capella Henstedt-Ulzburg, MuGoPop-Chor, Rhenbow Gospelchor, Rhener Chor, Kantoreichor der Kreuzkirche und der Jugendchor der Kreuzkirche.

"Handgemachte" Livemusik können die Besucher der Rathausgaststätte Aurora erleben. Der Kaltenkirchener Musiker MacPiet tritt dort auf (21 Uhr). Er spielt Dudelsack, Gitarre und singt natürlich auch.

Daneben gibt es weiterhin die vielen Ausstellungen in diversen Lokalitäten im Ort - zum Beispiel diese: Jens Macketanz präsentiert in der Hesebeck Home Company, Gutenbergstraße 1, gemalte Musiklegenden. In Acryltechnik hat der Henstedt-Ulzburger große Interpreten der verschiedensten Stilrichtungen, die ihn und andere ein Leben lang begleitet haben, festgehalten.

Susanne Nähr hat Besonderheiten in Henstedt-Ulzburg auf ihre eigene Weise betrachtet und sie mit der Kamera festgehalten. Die Ergebnisse der Arbeit sind, samt gereimten Texten, in den Schaufenstern des Geschäftes Campanula, Centrum Rhen, Wilstedter Straße 55, unter dem Motto "schnappschHUss" - unser Ort mit meinen Augen" zu sehen.