Tennis

Nordliga-Herren kassieren dritte Pleite im dritten Spiel

Kaltenkirchen. Es wird eng für die Nordliga-Tennisherren der TG Quickborn/TC an der Schirnau. Um den Klassenerhalt zu schaffen, war in den Vorjahren mindestens Platz fünf erforderlich. Nach der 3:6-Niederlage beim TC Lilienthal (Piotr Gadomski, Richie Korpatsch und das Doppel Florian Barth/Gadomski punkteten) belegt das Team von Trainer Kay Schmidt nach drei Begegnungen ohne Sieg den achten Rang. An diesem Sonntag, 11 Uhr, sind die Aussichten, das immer noch leere Punktekonto aufzustocken, nicht die besten; mit dem Uhlenhorster HC gastiert der ungeschlagene Ta bellenführer auf der Anlage am Harksheider Weg in Quickborn.