Ellerau

Jüngste Kandidatin des Bürger-Forums ist erst 18 Jahre alt

Das Bürger-Forum in Ellerau geht mit Peter Groth an der Spitze in die Kommunalwahl am 26. Mai.

Ellerau. Der langjährige Gemeindevertreter führt die Liste an, die sich aus Routiniers und Neueinsteigern zusammensetzt. Jüngste Kandidatin ist Giulia Groth mit 18 Jahren, die im zweiten Semester Business Management in Hamburg studiert. "Ich kandidiere, weil die heranwachsende junge Generation in der Gemeindevertretung bisher leider noch nicht vertreten ist", sagt die Kandidatin. Sie sei aufgrund ihres Alters nahe dran an den Themen Kinder, Jugend und Schule, für die sie sich in der Gemeindepolitik besonders einsetzen wolle.

Ob sie den Einzug in den Gemeinderat schafft, ist allerdings mehr als fraglich. Denn die Studentin wirbt auf Listenplatz neun um die Gunst der Wähler. Vor ihr stehen, von Platz zwei bis acht, Joachim Friede, Rüdiger Schulz, Hans-Jürgen Kühn, Heinz-Peter Renter, Gerd Malade, Birgit Friede und Herbert Lüdemann. Gerrit Driessen folgt auf Platz zehn. Das Bürger-Forum, das seit zehn Jahren die Kommunalpolitik mitbestimmt, tritt zudem in allen fünf Ellerauer Wahlreisen mit je zwei Direktkandidaten an.