Kaltenkirchen

Zweites Damenteam hält die Oberliga, KT III steigt ab

Das war Maßarbeit

Kaltenkirchen. Die zweite Tischtennis-Frauenmannschaft der Kaltenkirchener TS, die gegen Vizemeister VfL Kellinghusen mit 1:8 unter die Räder kam, hat aufgrund des besseren Spielverhältnisses gegenüber dem FTSV Fortuna Elmshorn den Klassenerhalt in der Oberliga Nord geschafft. Beide Teams beendeten die Saison mit 14:22 Zählern.

Die dritte Damencrew der KT (7:29) verließ durch einen 8:6-Auswärtserfolg beim SV Friedrichsort zwar den letzten Tabellenplatz, steigt aber dennoch in die Verbandsliga Schleswig-Holstein ab. Das abschließende 0:8 in eigener Halle gegen den Niendorfer TSV hatte lediglich statistischen Wert.

Die schon vor den letzten beiden Partien als Aufsteiger in die neue Verbandsoberliga feststehende Herrenmannschaft der Kaltenkirchener TS sorgte zum Saisonabschluss mit den Erfolgen beim TSV Schwarzenbek II (9:3) und Meister Preetzer TSV (9:4) noch einmal für Furore.