Info

79 neue Asylbewerber

Seit Januar hat das Landesamt für Ausländerangelegenheiten dem Kreis Segeberg 77 neue Asylbewerber zugewiesen, diese Zahl hat sich durch zwischenzeitliche Geburten mittlerweile auf 79 erhöht. Ein Großteil der Menschen stammt in diesen Monaten aus dem Nahen und Mittleren Osten - Syrien, Iran, Irak, Afghanistan.

Gegenwärtig leben im Kreis 230 Personen, deren Asylverfahren noch nicht abgeschlossen sind. 153 weitere Personen haben abgelehnte Anträge, werden aber noch geduldet.