Ellerau

Rolf Schröder führt Elleraus CDU in den Kommunalwahlkampf

Mit Rolf Schröder als Spitzenkandidat will die CDU Ellerau in den Kommunalwahlkampf starten - und vor allem wieder in ein politisch ruhigeres Fahrwasser kommen.

Ellerau. Der Ortsverband hatte lange Zeit nur auf dem Papier bestanden. Ende vorigen Jahres war Fraktionschef Rüdiger Schulz wegen interner Auseinandersetzungen aus der Partei ausgetreten. "Unbelastet von den Querelen in der Gemeindevertretung geht ein Team an den Start, das buchstäblich für den Neuanfang steht und somit eine echte Alternative zu den jetzigen politischen Gruppierungen darstellt", sagt der Spitzenkandidat und Ortsvorsitzende Schröder. Fünf Männer und eine Frau treten zur Kommunalwahl im Mai an. Für die fünf Ellerauer Wahlkreise kandidieren Marco Dedler (Wahlkreis 1), Rolf Schröder (Wahlkreis 2), Maria Kwoll (Wahlkreis 3), Karl-Maria Kwoll (Wahlkreis 4) sowie Michael Türk und Tobias Weil (beide Wahlkreis 5). Türk ist neues Mitglied der CDU Ellerau und das erste Mal bei einer Wahl dabei. Mit dieser Mannschaft komme nun "frischer Wind in die Gemeindepolitik", verspricht Spitzenkandidat Schröder. Das Team wolle ein gemeinsames Wahlprogramm aufstellen. Anregungen der Bürger seien willkommen. Ansprechpartner ist Rolf Schröder unter der Telefonnummer 04106/12 27 06 oder per E-Mail an rolf.schroeder@nordcomp.de.