Norderstedt

Heute wird über den Film "Töte zuerst" diskutiert

Der Film "Töte zuerst" ist für den Oscar nominiert und ein Aufreger. Sechs ehemalige Chefs des israelischen Inlandgeheimdienstes Shin Beit berichten in dem Film über den Shin Beit, seine Praktiken in den besetzten Palästinensergebieten und kritisieren die Entscheidungen der jeweiligen Regierungen. Am heutigen Mittwoch diskutiert der Kulturverein Chaverim von 19.30 Uhr an den Film im Café Plietsch der Garstedter Christuskirche an der Kirchenstraße 12 in Norderstedt. Der Film ist noch zu sehen unter www.ndr.de im Internet. Der Eintritt ist frei.