Bad Segeberg

Wettbewerb um die Segeberger Feder beginnt

Traditionell am 23. April, dem Welttag des Buches, startet auch in diesem Jahr das Feder-Lesen um die "Segeberger Feder 2013" in der Stadtbücherei Bad Segeberg. Mitte Februar wurde die Ausschreibung um diesen Preis in der Jugendbuchszene veröffentlicht.

Bad Segeberg .

Den Stellenwert, den die "Segeberger Feder", der nach wie vor einzige Jugendbuchpreis Schleswig-Holsteins, inzwischen in der Welt des deutschen Jugendbuches eingenommen hat, zeigt die unglaublich hohe Zahl der Einsendungen: 70 Verlage und Autoren bewerben sich mit ihren Büchern um einen der zwölf ausgeschriebenen Plätze im Kampf um den Titel der "Segeberger Feder 2013". Wer in diese Auswahl aufgenommen wird, das sollen die Jugendlichen aber selbst entscheiden.

Seit Donnerstag, 14. März, liegen in der Segeberger Stadtbücherei an der Oldesloer Straße 20 die zur Wahl stehenden Bücher öffentlich aus. Anhand von Stimmzetteln kann jeder Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahre sein Votum abgeben, welchen Titel er ab dem 23. April in die Auswahl um die "Segeberger Feder" schicken möchte.

Die Auszeichnung ist mit 1.000 Euro dotiert. Der Wettbewerb wird in diesem Jahr erneut finanziell von der Sparkasse Südholstein unterstützt. Der Preis wird im November im Rahmen einer Lesung zusammen mit einer Feder-Skulptur an den gewählten Autor übergeben.