Norderstedt

Saxofonistin Asya Fateyeva gastiert am Dienstag in der "TriBühne"

Werke von Antonio Vivaldi, César Franck und Alexander Rosenblatt, 1956 in Moskau geboren, spielt die Saxofonistin Asya Fateyeva am Dienstag, 12. März, in der Reihe Cognito im kleinen Saal der "TriBühne" am Rathaus Norderstedt, Rathausallee 50.

Norderstedt. Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Die 22-Jährige kommt aus der Ukraine. Bereits als 15-Jährige studierte sie Saxofon an der Kölner Musikhochschule. Seitdem gewann sie viele Wettbewerbe und spielte auf internationalen Festivals, darunter bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern und den Dresdnern Musikfestspielen. Als Gast-Saxofonistin spielte sie mit renommierten Orchestern in ganz Europa. Sie ist Stipendiatin der Yamaha Music Foundation, die die Reihe Cognito in der "TriBühne" gründete, und Stipendiatin der Zeit-Stiftung.

Karten zu 14 Euro gibt es im Vorverkauf, unter Telefon 040/30 98 71 23 und an der Abendkasse.

www.tribuehne-programm.de